Smalltalk – der Türöffner

Gut zu Wissen am 21.06.2016

Der Smalltalk ist heutzutage die beste Waffe des Berufsalltags. Er bricht unbequemes Schweigen, sei es im Fahrstuhl, beim Mittagessen, oder auf dem Flur und lässt zugleich eine Bekanntschaft entstehen, welche wiederum zu einem besseren Betriebsklima führt. Doch so ein Gespräch zu beginnen ist oft gar nicht so leicht.
Zu verkrampfen ist dabei völlig fehl am Platz, denn nichts ist schlimmer, als schüchtern nach Worte zu ringen.

Dabei gilt die Faustregel: Aufhören zu grübeln und einfach machen! 

Für einen perfekten Einstieg in einen Smalltalk eignen sich Fragen, aber auch andere Herangehensweisen,  welche dem Gegenüber Interesse an seiner Person signalisiert.

•    Fragen zum Beruf (diwa-Tipp: „Wie lange sind Sie schon im Unternehmen? Wo haben Sie denn schon überall gearbeitet? Wollten Sie das schon immer machen?“)

•    Fragen zu den Interessen (diwa-Tipp: „Was machen Sie so in Ihrer Freizeit? Haben Sie Haustiere? Wo verbringen Sie am liebsten Ihren Urlaub?“)

•    Komplimente: Sie geben ein gutes Gefühl und sorgen dafür, dass sich Ihr Gesprächspartner wohl fühl. Eine perfekte Grundlage für den weiteren Verlauf des Gesprächs. (diwa-Tipp: Komplimente gehen immer! Aber Vorsicht: Nicht übertreiben!)

Mit diesen einfachen Tricks meistern Sie jeden Smalltalk mit Leichtigkeit und je öfter Sie in diese Situation geraten, desto geübter und besser werden Sie in der Praxis, denn: Übung macht den Meister!

Weitere News

Bewerbung 2020 - das ist neu

Der Bewerbungsvorgang ist ständig im Wandel. Durch die Digitalisierung und Internationalisierung ergeben sich Veränderungen. Damit dieser Wandel einem nicht zum Verhängnis wird, lohnt es sich immer Up-to-Date zu bleiben. Wir haben die neuesten Trends für Sie zusammengefasst. Auch 2020 bevorzugt …

Development Rockstar gesucht

Der Pool an verfügbaren Kandidaten wird immer kleiner. Zu oft bleiben Stellen unbesetzt und Unternehmen stecken immer mehr Geld in Jobbörsen in der Hoffnung, viel bringt viel. Spätestens jetzt sollten Recruiter umdenken und durchdachte Methoden anwenden, um die richtigen Mitarbeiter …

Generation X,Y,Z - von Rebellisch bis Pragmatisch

Arbeiten zwischen den Generationen  Kommt Ihnen das bekannt vor? Man fühlt sich bei Weitem nicht so alt, wie man ist? Gerade im Berufsalltag ist dies besonders auffällig. Oder ist es Ihnen noch nie so ergangen, dass Ihnen die Kommunikation mit …