Recruitment Process Outsourcing – Zukunftsorientierte Personallösung

News am 03.03.2014

Als Berater für unsere Mitarbeiter, Bewerber und Kunden sehen wir uns verpflichtet, permanent an Produkterweiterungen und Innovationen, die allen Beteiligten einen nachhaltigen Mehrwert bieten, zu arbeiten. Dieser Nutzen spiegelt sich für diwa in der Dienstleistung Recruitment Process Outsourcing (RPO) komplett wider.
Ziel des RPO ist die Auslagerung einzelner Teile oder des gesamten Recruiting-Prozesses. diwa strukturiert die Phasen des RPO in einem 6-stufigen Modell (siehe Grafik). Beginnend bei der Aufnahme (Intake), der Beschaffung (Sourcing) und der Abwicklung (Handling) bis hin zur Erstselektion (First Screening), Auswahl (Selection) und Einstellung (Onboarding). Die Anforderungen eines jeden Kundenunternehmens werden individuell in diesen Prozess eingearbeitet und entsprechend umgesetzt.
Neben projektbezogenen Anfragen werden vorrangig die Implementierung von partiellen Formen eines RPO, z. B. im Bereich der Kandidatengruppen Auszubildende, Praktikanten oder Trainees, sowie ganzheitliche Varianten verfolgt. 
Der „War for Talents“ hat mittlerweile in allen Unternehmen Einzug gehalten. Entsprechend werden Rekrutierungsprozesse, gerade im qualifizierten und hochqualifizierten Segment, immer aufwendiger und zeitintensiver. Die HR-Kernkompetenzen in der Personalentwicklung und –förderung rücken in den Hintergrund. Auch Untersuchungen bestätigen, dass für Unternehmen der Rekrutierungsaufwand pro fest eingestellten Mitarbeiter seit 2010 überproportional gestiegen ist. Ein Lösungsansatz für dieses Problem liefert RPO.
Bei der Implementierung eines RPO sind die Erwartungen der Interessenten vielschichtig und hoch gesteckt. Neben der Analyse und Optimierung sämtlicher Bewerbungsprozesse, sowie eines transparenten Reportings werden die Verbesserung der Schnelligkeit und Flexibilität im Recruiting, sowie die Fokussierung und Konzentration auf das ureigene HR-Kerngeschäft von Entscheidern genannt. Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand – erhebliche Zeitersparnis und die Nutzung des umfassenden Netzwerkes der diwa bei voller Datensicherheit. Zudem erhalten die Unternehmen passgenaue Kandidatenprofile, sowie eine schnellere und passgenaue Stellenbesetzung durch die Einschaltung eines Spezialisten. Dabei spielt immer weniger der Kostenfaktor eine Rolle sondern viel mehr die gebotene Qualität. 
Interessant sind zudem die Faktoren, die bei der Wahl eines Anbieters entscheiden. Dazu zählen neben der gebotenen Datensicherheit, auch Referenzen und Marktkenntnis/Branchenwissen, sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Rekrutierungskompetenz. 
RPO wird sich zu einer zukunftsorientierten Personallösung entwickeln und sich am Markt etablieren. Sowohl der demografische Wandel, als auch der Fachkräftemangel und die Globalisierung ebnen den Weg für flexible Methoden zur Rekrutierung. Warum sollten Unternehmen, die zukunftsweisend und nachhaltig agieren, nicht von dem speziellen Know-how eines Personaldienstleisters profitieren, dessen tägliches Geschäft das Recruiting ist. Der Balanceakt „Höherer Rekrutierungserfolg und effektive Personalentwicklung“ kann gemeinsam erzielt werden. Informieren Sie sich auch gerne auf unserer Website über das Dienstleistungsportfolio der diwa.

Weitere News

diwa - Top Ausbildungsbetrieb 2019

Wie auch die Jahre zuvor, bekam diwa Personalservice GmbH die IHK Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb 2019“. Wir sind sehr stolz auf dieses Prädikat, denn eine Ausbildung ist die wichtigste Investition in die Zukunft. Aus diesem Grund bildet diwa regelmäßig aus und kann bis …

„Die Konzentration gilt den Dingen, die man kann!“

„Die Konzentration gilt den Dingen, die man kann!“ Ihren Weg in den normalen Berufsalltag fand Stefanie Wille mit diwa.Die 24-jährige Kauffrau für Büromanagement Stefanie Wille besuchte das Unternehmen zum ersten Mal zusammen mit weiteren Absolventen der ICP Stiftung beim Diversity …

Inklusion – wir stehen dafür ein!

Inklusionspreis für die Wirtschaft prämiert bereits zum siebten Mal vorbildliche Beispiele zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Der Preis wird von der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Charta der Vielfalt und dem UnternehmensForum vergeben. In diesem …