Neue Azubine in Berlin

Azubiblog am 19.09.2016

Hallo zusammen,
mein Name ist Kristina Fedorenko, ich bin 21 Jahre alt und seit dem 1. September Auszubildende zur Personaldienstleistungskauffrau bei der diwa in Berlin.
Ein Jahr vor meinem Abitur musste ich mich dem Ernst des Lebens stellen und überlegen, was ich denn nun zukünftig machen möchte. Fest stand aber, dass ich studieren werde. Mein Gedanke war, wenn schon Abitur, dann auch Studium. Nur welches?

Nach langer Suche wurde mein Interesse für das Personalwesen geweckt. Dieser Bereich hat viele verschiedene Aufgabenfelder die abwechslungsreich sind. Dies ist optimal, um mich auszuprobieren.

Durch einen Zufall erfuhr ich, dass die Universität in Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, den Studiengang Recht-Wirtschaft-Personal anbietet. Perfekt.

2014 machte ich mein Abitur in Berlin und einige Monate später ging es los nach Greifswald. Alles verlief wunderbar. Ich habe schnell eine schöne Wohnung gefunden, habe sehr gute Menschen kennengelernt, auch meine Noten waren vollkommen in Ordnung, weshalb niemand in meinem Umfeld verstehen konnte, wie ich von einem Tag auf den anderen mein Studium abbrechen konnte.

Ich bemerkte, dass ich auf einer Stelle stand. Ich wollte nicht nur stur vor mich hin lernen, sondern endlich das Gelernte in Taten umsetzen. Ganz spontan fuhr ich eines Tages nach Berlin und schickte Bewerbungen ab.

Durch diverse Jobbörsen wurde ich auf die Firma diwa aufmerksam. Ich gebe zu, das  Design der Internetseite der Firma diwa hat mich angesprochen. Nach nur ein paar Tagen wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen und nach einem einwöchigen Praktikum in der Geschäftsstelle war ich begeistert. Die Atmosphäre die dort herrscht, hat es mir angetan. Ich habe mich von der ersten Sekunde an wohl gefühlt, weshalb ich glücklich bin, dass man sich für mich als Auszubildende entschieden hat.

Ich freue mich auf meine Ausbildung und darauf, Neues fürs Leben zu lernen.

Liebe Grüße aus Berlin
Kristina

Weitere News

Das war mein zweites Ausbildungsjahr – ein kurzer Rückblick und meine Erwartungen für mein letztes Lehrjahr

Hallo zusammen, nun habe ich bereits zwei Ausbildungsjahre bei diwa absolviert. Es ist beeindruckend, wie schnell die Zeit vergeht. Trotzdem lernt man täglich Neues und es wird nie langweilig. In vielen Bereichen durfte ich im zweiten Ausbildungsjahr aktiv mitarbeiten wie …

Back to normal? - Wie der Schulstart nach dem Homeschooling verläuft

Für uns alle kam der Ausbruch der Covid-19-Pandemie und der Lockdown unerwartet. Aber was bedeutete das für meine Ausbildung? Wie läuft das im Homeoffice ab und was ist mit der Berufsschule? Zu dieser Thematik würde ich gerne meine Erfahrungen mit …

Meine Zeit in der Finanzbuchhaltung

Rechnungen hier, Rechnungen da, Rechnungen überall. So stellt man sich den typischen Arbeitsalltag in der Finanzbuchhaltung vor. Dabei steckt da eine Menge Verantwortung und genaues Arbeiten dahinter. Denn wie wir alle wissen: Die Bilanz muss am Ende stimmen! Über meine …