Hurra – Ausbildung geschafft!

Azubiblog am 26.08.2015

Dieser Satz ist noch sehr ungewohnt für mich. Schließlich habe ich erst vor kurzem meine mündliche Prüfung bestanden und somit die Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann beendet.

Drei Jahre, die sehr schnell vergingen und während dieser Zeit ich sehr viel dazugelernt habe. Ich muss aber auch sagen, dass ich die Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann bei der Firma diwa jedem ans Herz legen kann, der sich für diesen Beruf interessiert.

Uns Azubis wurde jederzeit sehr viel geboten. Neben der fachlichen Betreuung vor Ort in der Niederlassung wurden ebenso Schulungen zu Themen wie Marketing und Arbeitsrecht in der Hauptverwaltung in München sowie verschiedene Seminare angeboten.

Bei diwa wurde ich nun auch gleich nach der Ausbildung als Personaldisponent in Stuttgart übernommen. Mein Aufgabengebiet umfasst neben der Rekrutierung neuer Mitarbeiter auch die Mitarbeiterbetreuung sowie Neukundenakquise.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die mich während dieser Zeit unterstützt und gefördert haben. 

Ich freue mich auf eine weiterhin schöne Zusammenarbeit mit Euch und meine neue Herausforderung als Disponent!

Euer Axel aus Stuttgart

Weitere News

Das war mein zweites Ausbildungsjahr – ein kurzer Rückblick und meine Erwartungen für mein letztes Lehrjahr

Hallo zusammen, nun habe ich bereits zwei Ausbildungsjahre bei diwa absolviert. Es ist beeindruckend, wie schnell die Zeit vergeht. Trotzdem lernt man täglich Neues und es wird nie langweilig. In vielen Bereichen durfte ich im zweiten Ausbildungsjahr aktiv mitarbeiten wie …

Back to normal? - Wie der Schulstart nach dem Homeschooling verläuft

Für uns alle kam der Ausbruch der Covid-19-Pandemie und der Lockdown unerwartet. Aber was bedeutete das für meine Ausbildung? Wie läuft das im Homeoffice ab und was ist mit der Berufsschule? Zu dieser Thematik würde ich gerne meine Erfahrungen mit …

Meine Zeit in der Finanzbuchhaltung

Rechnungen hier, Rechnungen da, Rechnungen überall. So stellt man sich den typischen Arbeitsalltag in der Finanzbuchhaltung vor. Dabei steckt da eine Menge Verantwortung und genaues Arbeiten dahinter. Denn wie wir alle wissen: Die Bilanz muss am Ende stimmen! Über meine …