Die Abschlussprüfungen rücken näher

Azubiblog am 17.03.2015

Die Zeit der Prüfungsvorbereitung ist nicht unbedingt die angenehmste im Leben. Außerdem stehen nur noch wenige Wochen an, bis Tag X bevorsteht. Da stellt sich natürlich die Frage, wo fange ich an, wann beginne ich mit dem Lernen und wie oft lerne ich überhaupt…

Eigentlich wollte ich ja bereits letzten Sommer anfangen mich auf die Prüfungen vorzubereiten. Das hat allerdings irgendwie nicht so geklappt. Deswegen habe ich nun (2 Monate vor der Abschlussprüfung) begonnen, mich wirklich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Da trifft es sich gut, dass wir momentan in der Schule unser jährliches Projekt komplett auf die Prüfungen ausrichten dürfen.

Das heißt, jede Projektgruppe fasst ein Lernfeld (Beispielweise „Aufträge akquirieren und bearbeiten“) zusammen und erstellt daraus eine Präsentationsmappe. Diese Präsentationsmappe bekommen wir (nach Sichtung unserer Fachlehrer) korrigiert zurück. 
Dadurch entsteht eine kurze und knackige Zusammenfassung aller Lernfelder, die wir untereinander austauschen können. Somit sind wir alle gut für die schriftliche Abschlussprüfung gerüstet.

Zu diesen Prüfungsmappen werde ich das bereits gesammelte Wissen weiter recherchieren und mit Hilfe von Schulbüchern, Gesprächen mit meinen Kolleginnen/Kollegen und dem
  Internet vertiefen.

Zusätzlich bietet mir diwa die Teilnahme an Lerntagen. An den diwa-Lerntagen kommen alle Azubis deutschlandweit zusammen, um gemeinsam Prüfungsfragen zu lösen, sich über Erfahrungen auszutauschen und gegenseitig bei Problemen zu unterstützen. Dabei können Verständnisfragen gleich in der Hauptverwaltung an die einzelnen Fachabteilungen gestellt und mit den Auszubildendenbetreuerinnen besprochen werden, wo wir noch gezielt
  Unterstützung benötigen.

Ich hoffe, damit bin ich gut für die Abschlussprüfung vorbereitet. Und nun heißt es: „Auf zum Endspurt der Ausbildung!“

Liebe Grüße
Euer Axel

Weitere News

Das war mein zweites Ausbildungsjahr – ein kurzer Rückblick und meine Erwartungen für mein letztes Lehrjahr

Hallo zusammen, nun habe ich bereits zwei Ausbildungsjahre bei diwa absolviert. Es ist beeindruckend, wie schnell die Zeit vergeht. Trotzdem lernt man täglich Neues und es wird nie langweilig. In vielen Bereichen durfte ich im zweiten Ausbildungsjahr aktiv mitarbeiten wie …

Back to normal? - Wie der Schulstart nach dem Homeschooling verläuft

Für uns alle kam der Ausbruch der Covid-19-Pandemie und der Lockdown unerwartet. Aber was bedeutete das für meine Ausbildung? Wie läuft das im Homeoffice ab und was ist mit der Berufsschule? Zu dieser Thematik würde ich gerne meine Erfahrungen mit …

Meine Zeit in der Finanzbuchhaltung

Rechnungen hier, Rechnungen da, Rechnungen überall. So stellt man sich den typischen Arbeitsalltag in der Finanzbuchhaltung vor. Dabei steckt da eine Menge Verantwortung und genaues Arbeiten dahinter. Denn wie wir alle wissen: Die Bilanz muss am Ende stimmen! Über meine …