Der letzte Praxisblock in der Hauptverwaltung

Azubiblog am 19.06.2015

Nun ist es so weit, meine vielen Praxiswochen in der Hauptverwaltung sind geschafft. Nachdem ich viele Wochen die Möglichkeit hatte, Einblicke in die Abteilungen Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Zentrale Abrechnung und Management Services (gespickt von Arbeitsrecht- und Marketingseminar) zu erhalten, werde ich oft gefragt, welche Abteilung mir denn nun am besten gefiel.

Die Frage ist aber unmöglich zu beantworten!

Zwischenmenschlich hab ich mich überall sehr wohl gefühlt, wurde bestens betreut und es gab auch viel zu lachen.  Ich denke, ich kann nach diesem Einblick ins ganze Unternehmen, nun mit Recht behaupten, dass ich eine diwa-Spezialistin in den Startlöchern bin. 🙂

Ich bin sehr dankbar, dass mir die diwa diese tolle Möglichkeit bietet, möchte mich bei  all den lieben Kollegen für die Nerven entschuldigen, die ich manchmal kostete 😉 und mich für die Zeit und Mühe, die alle für mich aufbrachten, herzlich bedanken.

Jetzt freue ich mich auf die nächste Herausforderung.

Nächste Woche geht es  für mich schon weiter in die Hauptstadt Berlin – dort darf ich in eine weitere Geschäftsstelle schnuppern und die Kollegen bei einem Projekt unterstützen!

Ich werde Euch berichten.

Eure Beatrice

Weitere News

Das war mein zweites Ausbildungsjahr – ein kurzer Rückblick und meine Erwartungen für mein letztes Lehrjahr

Hallo zusammen, nun habe ich bereits zwei Ausbildungsjahre bei diwa absolviert. Es ist beeindruckend, wie schnell die Zeit vergeht. Trotzdem lernt man täglich Neues und es wird nie langweilig. In vielen Bereichen durfte ich im zweiten Ausbildungsjahr aktiv mitarbeiten wie …

Back to normal? - Wie der Schulstart nach dem Homeschooling verläuft

Für uns alle kam der Ausbruch der Covid-19-Pandemie und der Lockdown unerwartet. Aber was bedeutete das für meine Ausbildung? Wie läuft das im Homeoffice ab und was ist mit der Berufsschule? Zu dieser Thematik würde ich gerne meine Erfahrungen mit …

Meine Zeit in der Finanzbuchhaltung

Rechnungen hier, Rechnungen da, Rechnungen überall. So stellt man sich den typischen Arbeitsalltag in der Finanzbuchhaltung vor. Dabei steckt da eine Menge Verantwortung und genaues Arbeiten dahinter. Denn wie wir alle wissen: Die Bilanz muss am Ende stimmen! Über meine …