Das neue Ausbildungsjahr beginnt

Azubiblog am 01.09.2016

Hallo Zusammen,
mein Name ist Nathalie Custodio, ich bin 17 Jahre alt und beginne am 01.September  2016 eine Ausbildung bei der diwa in München als Personaldienstleistungskauffrau.
 
Ich habe letztes Jahr eine Ausbildung in einem Steuerbüro begonnen. Doch leider entsprachen die Tätigkeiten nicht meinen Vorstellungen und somit habe ich mich umorientiert. Glücklicherweise kam ich durch die Bundesagentur für Arbeit auf den Beruf „Personaldienstleistungskauffrau“, mit welchen ich mich direkt identifizieren konnte. Also ging es los, Bewerbungen zu schreiben.
 
Nach einigen Vorstellungsgesprächen, Assessment Center und Einstellungstests, kam der lang ersehnte Anruf, die Firma „Diwa“ würde mir einen Ausbildungsplatz anbieten, worüber ich mich sehr gefreut habe.
 
Ich wünsche mir eine abwechslungsreiche Ausbildung, bei der ich vor allem viele Menschen kennenlernen kann und freue mich auf meine Ausbildung und bin gespannt was mich erwartet.
 
Liebe Grüße
 
Custodio Nathalie

Bild: Herr Hortian (Leiter Recht und Revision) und Frau Custodio

Weitere News

Das war mein zweites Ausbildungsjahr – ein kurzer Rückblick und meine Erwartungen für mein letztes Lehrjahr

Hallo zusammen, nun habe ich bereits zwei Ausbildungsjahre bei diwa absolviert. Es ist beeindruckend, wie schnell die Zeit vergeht. Trotzdem lernt man täglich Neues und es wird nie langweilig. In vielen Bereichen durfte ich im zweiten Ausbildungsjahr aktiv mitarbeiten wie …

Back to normal? - Wie der Schulstart nach dem Homeschooling verläuft

Für uns alle kam der Ausbruch der Covid-19-Pandemie und der Lockdown unerwartet. Aber was bedeutete das für meine Ausbildung? Wie läuft das im Homeoffice ab und was ist mit der Berufsschule? Zu dieser Thematik würde ich gerne meine Erfahrungen mit …

Meine Zeit in der Finanzbuchhaltung

Rechnungen hier, Rechnungen da, Rechnungen überall. So stellt man sich den typischen Arbeitsalltag in der Finanzbuchhaltung vor. Dabei steckt da eine Menge Verantwortung und genaues Arbeiten dahinter. Denn wie wir alle wissen: Die Bilanz muss am Ende stimmen! Über meine …