Kompetenz schafft
Perspektiven.

Ihr diwa Jobfinder

6. jobmesse Hamburg - wir sind dabei!

Auch die schöne Alstermetropole Hamburg ist Teil des Tourplans auf der bundesweiten jobmesse deutschland tour von Nord nach Süd. Als Location haben die Veranstalter das Kreuzfahrt-Terminal in Altona gewählt. Wo sonst reiselustige Kreuzfahrer auf großen Luxus-Linern in See stechen, setzen bei der jobmesse hamburg motivierte Bewerber die Segel für ihre berufliche Zukunft!

Weiterlesen

„Respekt ist das schönste Nebenprodukt der Inklusion“

Inklusion ist ein großes gesellschaftliches Thema. Auch Menschen mit Behinderung haben das Recht auf eine gleichberechtigte Teilhabe und auf ein selbstbestimmtes Leben. Diwa setzt auf Chancengleichheit bei der beruflichen Entfaltung. Doch wie funktioniert die Praxis? Wir haben mit Andrea Klausmann, der Leiterin des kaufmännischen Bereichs der Geschäftsstelle München, gesprochen.

Weiterlesen

Drei Kolleginnen - Drei Weihnachtsfeste

diwa ist international, vielfältig und bunt! So feiert auch jeder seine Feste etwas anders, wie der andere. So auch das alljährliche Weihnachten. Wir haben drei Kolleginnen nach ihren traditionellen Weihnachtsfesten, welche nicht unterschiedlicher sein könnten, befragt.

Weiterlesen

Wenn die Ausbildung eine Herzensangelegenheit wird

Wenn es um Auszubildende geht sind Joachim Priessnitz und Sandra Claus ein eingespieltes Team. Als Jurymitglieder unterstützen sie Jahr für Jahr den renommierten Wettbewerb „Young Professionals“. Sie treffen sich in Arbeitskreisen, begleiten die Prüfungen und werten die eingereichten Arbeiten der angehenden Profis des Dialogmarketings aus. Doch das ist noch längst nicht alles! Sie nehmen die Azubis auch gerne an die Hand und geben wichtige Hilfestellungen. Ein guter Anlass für ein persönliches Gespräch ...

Weiterlesen

Weihnachten mal anders - Palmen statt Fichten

Überall wo man hinsieht weihnachtet es. So besinnlich, still und voll von heiligen Traditionen. Zeit zu erzählen, wie bei mir Weihnachten gefiert wird. Weihnachten im Land meines Vaters, in der Dominikanischen Republik. Wer am 24. Dezember einen geschmückten Baum, einen Gänsebraten oder große Geschenke erwartet, wird in der Dominikanischen Republik bitter enttäuscht.

Weiterlesen